Warum Kreuzfahrten nach wie vor gefragt sind

  • Date posted9 months ago
  • VonVon VirginiaRI

Der Stillstand in der Kreuzfahrt-Branche ist endlich vorbei, und neue Trends setzen sich durch. Es kann sich also durchaus lohnen, Ihren Kunden attraktive Schiffsreisen anzubieten.

Die Kreuzfahrt-Industrie hat sich durch die Corona-Pandemie gewandelt. Gerade in Zeiten, in den sich die Einreisebestimmungen fast im Tagesrhythmus ändern, legen Kunden Wert auf professionelle Planung aus einer Hand sowie auf Berater, die auf Änderungen schnell eingehen und im schlimmsten Fall kurzfristige Stornierungen abwickeln können. Auch die Kundenbewertungen auf LuminaBlog.de zeigen, dass guter Service das A und O ist. Hier gilt es, sich von der Konkurrenz abzuheben!

Urlaub am Meer, aber immer in Bewegung

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Hotels, Restaurants und Diskotheken in einem. Obwohl immer noch in vielen Köpfen mit Vorurteilen behaftet, sind die Argumente auf der Plus-Seite auch nicht gerade zu verachten: Man fährt in der Regel mehrere Häfen an, sieht also in kurzer Zeit viel. Das alles ohne nervige Umzüge von Hotel zu Hotel oder Stress mit Autofahrten. Stattdessen gibt es nicht selten Kinderbetreuung, Abendunterhaltung und Fitnesscenter. In Zeiten von Corona haben sich auch vermehrt Kreuzfahrten mit keinen oder nur wenigen Hafenstops etabliert - die Fahrgebiete bleiben generell vorerst regionaler und begrenzter.

Der Hafen ist nicht weit

Für eine Reise mit dem Schiff muss man nicht unbedingt in die Karibik fliegen, im Gegenteil! Urlaub in Deutschland liegt ganz klar im Trend, daher sollten Sie Ihre Kunden über Kreuzfahrten informieren, die von heimischen Häfen ablegen. Die großen Schiffe warten etwa in Kiel, Bremerhaven und Hamburg auf Passagiere, oft geht es nach Norwegen oder in die Ostsee. Ab Köln sind Flusskreuzfahrten buchbar, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen. Wer in Passau zusteigt, kann über die Donau wunderschöne Metropolen wie Bratislava, Wien und Budapest erreichen. Informieren Sie Ihre Kunden über all die tollen Möglichkeiten, die unweit von der Haustüre warten, und stechen Sie mit diesem Wissen unter den Reiseunternehmen heraus!

Der Preis ist heiß!

Kreuzfahrten können preislich durchaus mit so mancher Pauschalreise mithalten. Denn inkludiert ist meist ein Paket aus Essen, Service, Showprogramm und Unterkunft auf Vier- oder Fünf-Sterne Niveau. So macht man 2022 gerade in Deutschland oft günstig Urlaub am Meer. Beraten Sie Ihre Kunden aber unbedingt im Hinblick auf mögliche Nebenkosten, denn diese sind für Laien nicht immer klar ersichtlich. So muss etwa manchmal ein Aufpreis für alkoholische Getränke oder Internet bezahlt werden. Wer sich darüber keine Gedanken machen will, kann sich für eine All Inclusive-Kreuzfahrt entscheiden. Auch Trinkgelder sollte man mit einkalkulieren.

Spaß auch für die Kleinsten

Schiffe und das Meer üben gerade auf den Nachwuchs oft eine große Faszination aus. Es gibt zahlreiche familienfreundliche Kreuzfahrten, die mit eigener Kinderbetreuung, Babyfone zum Ausleihen und Buffet-Restaurants, in denen niemand in schicker Kleidung am Tisch still sitzen muss. Und eine mögliche Sorge kann man den Eltern leichtnehmen: Es ist stets ein Arzt an Bord, der sich um kleine Wehwehchen kümmern kann. Für Seekrankheit sind Kids übrigens weniger anfällig, als Erwachsene. Kreuzfahrten können also auch für Familien zum Traumurlaub werden - beraten Sie Ihre Klienten dahingehend!

In der Kürze liegt die Würze

Für 2023 wurde die längste Kreuzfahrt der Welt angekündigt: 150 Häfen, 65 Länder und 11 Weltwunder in 274 Tagen. Natürlich kommt das für die meisten Ihrer Kunden nicht in Frage. Aber wie wäre es mit einem Kurzurlaub zu Wasser? Denn es sind auch zahlreiche sogenannte Mini-Kreuzfahrten auf dem Markt, mit denen man schnell einmal aus dem Alltag ausbrechen kann. Als Passagier lernt man oft unterschiedliche Städte und Kulturen kennen, ohne den kompletten Jahresurlaub zu verbrauchen. Ideal ist dieses Angebot auch für Menschen, die vor einer längeren Schiffsreise einmal testen möchten, wie gut ihnen eine Kreuzfahrt tatsächlich gefällt. Wertvolle Tipps, die Sie an Ihre Klienten in der Reiseagentur weitergeben können!

Kreuzfahrten mit anderen Reisestilen kombinieren

Für viele Urlauber ist eine Kreuzfahrt alleine nicht attraktiv genug. Sie möchten zusätzlich ein Land auf eigene Faust erkunden oder mehr sehen als “nur” die Gegend um den Hafen. Suntrips bietet neben Fernreisen und Rundreisen auch sogenannte Kombireisen an, bei denen mehrere Destinationen zu einem Paket geschnürt werden. Das Unternehmen hat sich dabei vor allem auf Asien spezialisiert, hat aber auch viele andere Ziele im Programm. Wer im Zielland nach der Kreuzfahrt länger verweilen will, sollte über die Buchung eines Ferienhauses nachdenken. Dafür ist Belvilla Experte, es winken 40.000 Immobilien in 20 europäischen Ländern. Sie können Ihren Kunden also individuelle Reisepakete schnüren, und schlagen damit ihren größten Konkurrenten - das Internet!


Mehr Urlaub