7 Ideen für mehr Fotos an den Wänden

  • 14 months ago
  • VonVon
7 Ideen für mehr Fotos an den Wänden

7 Ideen für mehr Fotos an den Wänden

Sie würden gerne mehr Fotos oder Bilder in Ihrer Wohnung platzieren, damit diese endlich ein wenig heimlicher aussieht? Ihnen ist es sonst zu öde und Sie würden gerne die Menschen, die Sie lieben auch jetzt durch Bilder bei Ihnen haben? Würden Sie hier aber gerne auf normale Aludibond-Rahmen verzichten? Dann haben wir hier für Sie sieben Ideen für mehr Fotos an den Wänden, die nicht nur ungewöhnlich, aber dafür umso schöner sind.

1. Große Fototapete im Nostalgielook

Haben Sie schon einmal in einem Cafe gesessen, das eine tolle Fototapete in Schwarz und Weiß oder mit einem roten Farbakzent hatte? Waren Sie nicht von deren Wirkung überzeugt? Das Gleiche können Sie auch für Zuhause kaufen und sich von dem Flair alter Tage aufmuntern oder aber direkt in eine andere Zeit versetzen lassen. Egal ob es eine alltägliche Sache aus der Vergangenheit oder ein bestimmter Straßenzug aus einer weltbekannten Stadt ist. Hängen Sie sich eine Zeitreise an die Wand.

2. Fotocollage im Großformat

Fotocollagen kennt und mag jeder. Aber warum sollten Sie nicht einen Schritt weiter gehen und Ihre Fotocollage zu etwas ganz Besonderem machen? Wie wäre es denn mit einer ganz großen Fotocollage, welche eine Wand Ihres Wohnzimmers füllt? Beispielsweise vom Reisen und den Orten an denen Sie auf der ganzen Welt schon waren. Damit können Sie ganz leicht in Erinnerungen schwelgen und die schönen Momente im Ausland genießen.

3. Handgemalte Rahmen für die Bilder

Eine weitere, kreative Möglichkeit Ihre Bilder gekonnt an der Wand zu platzieren ist die Rahmen für die Bilder selber zu malen. Damit bringen Sie einen ganz besonderen Touch an die Wand und können Ihr Layout selbst entscheiden. Werden Sie kreativ und lassen Sie Ihre Kinder die Rahmen für die Bilder an der Wand zeichnen.

4. Das Gitter als Aufhänger

Vermutlich kennen Sie es von Instagram oder Pinterest, aber warum sollten Sie es nicht auch tun. Kaufen Sie ein Gitter, welches Sie an die Wand anbringen und an das Sie wiederum die Bilder Ihrer Wahl mithilfe einer Klammer anbringen. Das ist eine einfache und tolle Möglichkeit die Bilder auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu präsentieren.

5. mit Bildern der Familienmitglieder

Sie haben im Flur noch Platz an der Wand und wundern sich was Sie machen könnten? Wie wäre es mit einer schönen Garderobe an der jedes Familienmitgliedern einen Haken zugewiesen bekommt und dieser durch ein lustiges Bild gekennzeichnet wird? Damit weiß jeder immer Bescheid, wo seine Jacke hängt und der Flur wird gleich zu einem viel freundlicheren Ort.

6. Geteilte Bilder

Eine weitere kreative Möglichkeit der Präsentation von Bildern ist das Teilen dieser. Diese Möglichkeit lässt sich insbesondere für Pflanzen-, Tier- und Landschaftsbilder eignen und bietet eine erfrischende Abwechslung zu den üblichen Bildern an der Wand.

7. Schwebende Bilder

Sie würden gerne zwei Bereich eines Raums voneinander abgrenzen? Dann machen Sie das doch ganz leicht, indem Sie unterschiedliche Bilder mit Ihren Rahmen an Haken aufhängen und diese Aufgabe für Sie übernehmen lassen. Damit haben Sie einen Rauteiler, der etwas hermacht und ganz klar den einen Bereich vom anderen Bereich trennt.

Wie Sie sehen können, ist es keinerlei Hexenwerk die üblichen Bildformate zu verhindern und Ihre eigenen Bilder gekonnt an den Wänden zu positionieren. Egal ob es die Fototapete, das Gitter oder doch der schwebende Raumteiler ist. Werden Sie selbst kreativ und verschönern Sie Ihre Wohnung mit Fotos.

Mehr