Die Vorteile erneuerbarer Energie im Jahr 2020

  • Date posted3 years ago
  • VonVon

Erneuerbare Energie ist gut für den Planeten und für die Menschen, aber was genau ist das? Erfahren Sie mehr über grüne Energie, die am schnellsten wachsende Energiequelle der Welt - und wie wir sie zum Wohle des Klimas, der Umwelt, der Wirtschaft und des sozialen Zusammenhalts nutzen können.

Was ist erneuerbare Energie?

Erneuerbare Energie ist Energie, die aus natürlichen Ressourcen gewonnen wird, die sich in weniger als einem menschlichen Leben wieder auffüllen, ohne die Ressourcen des Planeten zu erschöpfen. Diese Ressourcen - wie Sonnenlicht, Wind, Regen, Wellen, Biomasse und Wärmeenergie, die in der Erdkruste gespeichert sind - sind in der einen oder anderen Form fast überall verfügbar. Sie sind praktisch unerschöpflich. Und was noch wichtiger ist, sie verursachen wenig Klima- oder Umweltschäden.

Fossile Brennstoffe wie Öl, Kohle und Erdgas sind dagegen nur in begrenzten Mengen verfügbar. Wenn wir sie weiter extrahieren, werden sie früher oder später ausgehen. Obwohl fossile Brennstoffe in natürlichen Prozessen hergestellt werden, füllen sie sich nicht so schnell wieder auf, wie wir Menschen sie verwenden.

Die Hauptvorteile erneuerbarer Energie für Menschen und den Planeten

Wie jede menschliche Aktivität wirken sich alle Energiequellen auf unsere Umwelt aus. Erneuerbare Energie ist keine Ausnahme von der Regel, und jede Quelle hat ihre eigenen Kompromisse. Die Vorteile gegenüber den verheerenden Auswirkungen fossiler Brennstoffe sind jedoch unbestreitbar: von der Reduzierung der Wasser- und Landnutzung über weniger Luft- und Wasserverschmutzung, weniger Verlust von Wildtieren und Lebensräumen bis hin zu keinen oder geringeren Treibhausgasemissionen.

Darüber hinaus bringen ihr lokaler und dezentraler Charakter sowie ihre technologische Entwicklung wichtige Vorteile für Wirtschaft und Menschen.

Erneuerbare Energien emittieren keine oder nur geringe Treibhausgase. Das ist gut für das Klima. Die Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Energiegewinnung führt zu erheblichen Treibhausgasemissionen, die zur globalen Erwärmung beitragen. Die meisten erneuerbaren Energiequellen verursachen selbst unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus der Technologien nur geringe bis gar keine Emissionen.

Erneuerbare Energien emittieren keine oder nur geringe Luftschadstoffe. Das ist besser für unsere Gesundheit. Die weltweite Zunahme des auf fossilen Brennstoffen basierenden Straßentransports, der industriellen Aktivität und der Stromerzeugung (sowie der offenen Verbrennung von Abfällen in vielen Städten) trägt zu einer erhöhten Luftverschmutzung bei. In vielen Entwicklungsländern trägt die Verwendung von Holzkohle und Brennholz zum Heizen und Kochen auch zu einer schlechten Raumluftqualität bei. Partikel und andere Luftschadstoffe aus fossilen Brennstoffen ersticken Städte buchstäblich. Laut Studien der Weltgesundheitsorganisation ist ihre Präsenz über dem städtischen Himmel für Millionen vorzeitiger Todesfälle verantwortlich und kostet Milliarden.

Erneuerbare Energie ist mit geringen Kosten verbunden. Das ist gut, um die Energiepreise auf einem erschwinglichen Niveau zu halten.

Geopolitische Konflikte und Umwälzungen gehen häufig mit steigenden Energiepreisen und einem eingeschränkten Zugang zu Ressourcen einher. Erneuerbare Energien sind weniger von geopolitischen Krisen, Preisspitzen oder plötzlichen Störungen in der Lieferkette betroffen, da sie häufig vor Ort produziert werden.

Erneuerbare Energie schafft Arbeitsplätze. Das ist gut für die lokale Gemeinschaft. Der größte Teil der Investitionen in erneuerbare Energie entfällt auf Material und Verarbeitung für den Bau und die Wartung der Anlagen und nicht auf kostspielige Energieimporte. Investitionen in erneuerbare Energie werden normalerweise auf dem Kontinent getätigt, häufig im selben Land und häufig in derselben Stadt. Dies bedeutet, dass das Geld, das die Bürger für ihre Stromrechnung zahlen, zu Hause bleibt, um Arbeitsplätze zu schaffen und die lokale Wirtschaft anzukurbeln.

Mehr